Pharmaanlagen für vielfältige Industriezwecke von DIOSNA

DIOSNA - seit über 130 Jahren steht der Name des Osnabrücker Unternehmens für höchste Qualitätsstandards im Bereich für industrielle Maschinen. Nach der Gründung im Jahr 1885 zunächst auf Maschinen der Land- und Hauswirtschaft fokussiert, liegt der heutige Schwerpunkt auf zwei Spezialfeldern: Der Nahrungsmittelindustrie und der Pharma- und Chemieindustrie. Das breite Spektrum der Pharmaanlagen von DIOSNA reicht von kleinen Laboranlagen bis hin zu Maschinen für die Großproduktion. Die Lösungen sind für vielfältige Anwendungszwecke geschaffen, zu denen neben dem Chemie- und Pharmasektor auch die Lebensmittel- und Kosmetikindustrie gehören. Auf Basis seiner DIN ISO 9001-Zertifizierung arbeitet das Unternehmen an der kontinuierlichen Sicherung, Dokumentation und Verbesserung des bestehenden Qualitätsniveaus.

Spezialisierte und kombinierte Pharmaanlagen aller Größen


Die angebotenen Lösungen umfassen sämtliche Industrieprozesse. Während sich Pharmaanlagen wie die P/VAC - 10 auf das Mischen und Granulieren konzentrieren, gewährleisten Maschinen wie die MIDILAB RC das einwandfreie Trocknen, Agglomerieren und Coaten der Stoffe. Zudem bietet DIOSNA kombinierte Lösungen an, die zur Erledigung gleich mehrerer dieser Schritte fähig sind. Da die pharmazeutische Industrie sowohl Produktions- als auch Forschungsarbeiten durchführt, variiert die Größe der Anlagen je nach Anwendungszweck. So eignen sich modulare Laboranlagen wie beispielsweise die MINILAB RC für Entwicklungsarbeiten im kleinen Maßstab; Produktionsmaschinen sind hingegen auf die Großproduktion pharmazeutischer Erzeugnisse optimiert.

Mischen und Granulieren in einem Schritt

Drei Maßstäbe, drei Spezialisierungen. Die Pharmamischer und -granulatoren von DIOSNA richten sich an die besonderen Anforderungen jeder Abteilung. Mit der P1-6 ist eine anwenderfreundliche Herstellung von Trockenmischungen und Feuchtgranulaten im Kleinmaßstab möglich und erweist sich als Tischgerät mit einfach abnehmbaren Behältern und Touchscreen als äußerst vielseitig. Die fahrbare P/VAC - 10 verfügt über eine ebenso hohe Praktikabilität und stellt eine funktionale Erweiterung der P1-6 dar.
Den flexiblen Übergang zwischen Laboratorium und Großproduktion ermöglicht der Technikumsprozessor P/VAC 10-60. Als vollwertige Produktionsmaschine ermöglicht er Herstellung und Trocknung der Granulate auch unter Vakuum. Schließlich steht eine Reihe professioneller Pharmamaschinen für den Produktionsmaßstab bereit; die Größe reicht vom P300 bis zum P1800, die mit 300 bis 1800 l eine effiziente Massenproduktion ermöglicht.

Wirbelschicht-Prozessoren für die Pharmaindustrie

Die DIOSNA Wirbelschicht-Prozessoren führen eine Reihe elementarer Vorgänge durch. Vom Trocknen, Sprühgranulieren, Powder-Coating über Pellet- und Tabletten-Coating können im kleinen wie großen Maßstab realisiert werden. Der MINILAB RC ist als Tischgerät auf Forschungs- und Entwicklungsarbeiten ausgerichtet und deckt ein weites Spektrum der Tablettenherstellung ab. Eine komfortable Bedienung, leichte Reinigung und hohe Flexibilität zählen zu den Vorzügen der kompakten Anlage, die für Chargen von 0,2 bis 3,2 kg konzipiert ist. In größere Maßstäbe dringt der CAP 10-80 RC vor. Er überzeugt durch einen flexiblen Chargen-Bereich von fünf bis 40 kg sowie eine einfache Handhabung; so erfolgen der Behälterwechsel sowie die Bedienung schnell und besonders effizient. Die umfangreichsten Systeme stellen die Wirbelschicht-Prozessoren CAP 150 - CAP 1800 dar, zu deren Ausstattung die graphische Darstellung und Steuerung mittels Computer- bzw. einer PC-Steuerung zählen sowie dazugehöriger weiterer Komponenten. Darunter befinden sich unter anderem Granulierflüssigkeitsbehälter, Reinigungsstationen, Kalibriermühlen, Hubsäulen und Vakuumfördersysteme.

Kombinierte Pharmaanlagen - optimal aufeinander abgestimmt

Die Lösungen der Granulierlinie vereinen die Funktionen von Pharmamischer, Granulator und Wirbelschicht-Prozessor in einer Maschine. Als platzsparend erweist sich die Granulierlinie CCS 10-80 RC, deren Steuerung über zwei Bedienterminals erfolgt. Ohne Werkzeuge können beide Anlagenteile, also Mischer-Granulator und Wirbelschicht-Prozessor, mit unterschiedlichen Behältergrößen versehen werden und unterstreichen somit eine flexible Anpassung an den jeweiligen Prozess. Auch der unabhängige Betrieb nur einer der Komponenten ist möglich. Weitere Qualitäten sind die einfache Zugänglichkeit aller Komponenten und die damit verbundene, unkomplizierte Reinigung. Mit denselben Vorteilen warten die größeren Granulierlinien CCS/CGS 150-1300 auf, die auf umfangreichere Mengen optimiert sind. In allen Linien ist die innovative Durch-die-Wand-Montage realisiert, die eine strikte Trennung zwischen Produktions- und Technikbereich sicherstellt. Neben der Granulierlinie zählen auch die Eintopf-Prozessoren zur multifunktionalen Pharma-Reihe von DIOSNA.

Pharmamaschinen zum exakten Tabletten-Coating

Gleichmäßiges Coating selbst bei Produkten mit ungünstigen Fließeigenschaften; hierfür stellt DIOSNA eine Vielzahl professioneller Pharmaanlagen bereit. Für Film- und Zuckercoating gleichermaßen eignet sich die leistungsstarke und flexible MIDILAB RC. Ihr fahrbares Gehäuse umschließt sämtliche Aggregate, hält eine praktische Arbeitsfläche bereit und verfügt über einen schwenk- wie kippbaren Touchscreen zur Bedienung. Während die portable MIDILAB RC Chargen von zwei bis 16 kg ermöglicht, eignet sich der feste HDC (Horizontal Drum Coater) für Batchgrößen von fünf bis 500 kg. Ein Vorteil ist das Design der Trommel, das die Nutzung für alle Tablettenarten ermöglicht. Wie bei sämtlichen DIOSNA Maschinen, stellen eine leichte Reinigung und der schnelle Zugang zu funktionsrelevanten Teilen weitere Pluspunkte dar. Eine alternative Technologie ist der VCC (Vertical Centrifugal Coater): Mit der deutlichen Verkürzung der Prozesszeiten um bis zu 50 Prozent setzt er neue Maßstäbe in puncto Effizienz und überzeugt durch eine besonders gleichmäßige Schichtdicke. Dank der vollständigen automatischen Entladung eignet der VCC sich hervorragend für Containment-Anwendungen.

Universeller Einsatz von Pharmaanlagen

Der Anwendungsbereich von DIOSNA Pharmamaschinen geht weit über die pharmazeutische Industrie hinaus, wie die Universalmischer der Reihe V 10 - 200 unter Beweis stellen. Ihr Einsatzfeld umfasst die Lebensmittel-, Kosmetik- und die chemische Industrie. Die Herstellung von Gewürz- und Kräutermischungen, Fertigsuppen und Sportlernahrung ist also ebenso möglich, wie die Produktion von Dentalmischungen, Gesichtspuder und Lidschatten. Für maximale Chargen sind die Universalmischer V 250 - 1600 ausgelegt, die sich trotz hoher Leistungsfähigkeit durch eine niedrige Bauweise auszeichnen.

Moderne Pharmazie mit fortschrittlichen Maschinen von DIOSNA

Als „Pharma Experts“ sorgt DIOSNA mit der stetigen Weiterentwicklung seiner Pharmaanlagen für ein Maximum an Effizienz, Benutzerfreundlichkeit und Qualität der Endprodukte. Ohne diese hochmodernen Maschinen wäre eine Pharmazie nach heutigen Standards undenkbar. Ein Blick ins 19. Jahrhundert verdeutlicht den massiven gesellschaftlichen Fortschritt durch chemische sowie fertigungstechnische Neuerungen. Damals erfolgte die Herstellung von Medikamenten größtenteils in mühseliger Handarbeit. Daraus resultierte einerseits eine zu geringe Menge für den Bevölkerungsbedarf, andererseits eine ständig variierende Qualität und damit Unzuverlässigkeit der pharmazeutischen Erzeugnisse. Heute profitiert die breite Masse von einer Vielzahl erhältlicher Medikamente, deren Qualität beständig und deren Preise verhältnismäßig niedrig sind. Massenproduktion und die stetige Forschung sind unverzichtbare Voraussetzungen dafür. Das Osnabrücker Unternehmen liefert hierfür maßgeschneiderte Lösungen, um die Entwicklung neuer Medikamente ebenso zu erleichtern wie die Herstellung. Die Labor- und Produktionsmaschinen des Unternehmens führen vom Granulieren bis zum Coating sämtliche industrielle Prozesse aus, die eine moderne Pharmazie ermöglichen. Pioniergeist und das Streben nach Perfektion sorgen dafür, dass bei DIOSNA auch in Zukunft Pharmaanlagen erster Güte „Made in Germany“ entstehen.


Sie haben weitere Fragen zu unseren Pharmaanlagen? Wenden Sie sich gerne an uns!

Sie möchten rund um unsere Produktbeschreibungen und Pharmaanlagen weitere Details wissen? Dann sprechen Sie uns gerne an, wir beraten Sie kompetent und umfangreich zu unserem Produktportfolio aus dem Hause DIOSNA. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!