Coater von DIOSNA für ausgezeichnete Produktqualität

Flexibilität und Funktionalität bei gleichzeitig reduzierten Prozesszeiten und erstklassigen Coating-Ergebnissen. Mit den Coatern von DIOSNA erzielen unsere Kunden nicht nur eine gesteigerte Wirtschaftlichkeit, sondern auch eine bestmögliche Qualität. Unser breites Produktportfolio reicht von der kompakten Laboranlage bis hin zur großen Produktionsmaschine, sodass Sie die ideale Lösung für Ihre Anforderungen erhalten. Als PharmaExperts stellen wir Ihnen eine hochentwickelte Beschichtungstechnologie bereit und setzen dabei auf ein über 130 Jahre währendes Know-how in Sachen Pharma. In Osnabrück beheimatet und seit 1885 mit der Herstellung von Maschinen in der Land- und Hauswirtschaft befasst, treibt DIOSNA die permanente Weiterentwicklung seiner Systeme und Anlagen in den Bereichen der Nahrungsmittel-, Chemie- und Pharmaindustrie voran. Informieren Sie sich jetzt über unsere Beschichtungsanlagen und Coater.

Viele Technologien, ein System: Unsere Coater


Vom Laboratorium zur Großserie: Das Coating von Tabletten und anderen pharmazeutischen Erzeugnissen ist an einen Entwicklungsprozess gebunden, der mit den Lösungen von DIOSNA so reibungslos und effizient wie möglich erfolgt. Während sich unsere kompakten Tischgeräte, wie der MINILAB RC ideal zur Forschung eignen, sind die Reihen HDC und VCC, von der es ebenfalls eine Laboreinheit gibt, auf die Bearbeitung industrieller Maßstäbe ausgelegt. Alle Coater sind für kurze Prozesszeiten und hervorragende Ergebnisse optimiert, wobei eine leichte Handhabung von der Reinigung bis zur Wartung ebenso gegeben ist. Zudem bieten weitere Optionen die Möglichkeit zur individuellen Gestaltung der Beschichtungssysteme.
 

MINILAB RC: eine kompakte Tablettenmaschine im Bereich Forschung


Der MINILAB RC ist als Tischgerät einsetzbar und zeichnet sich durch eine beeindruckende Funktionsvielfalt aus. Da er mit einem Trommel-Coater und einem Wirbelschicht-Modul über zwei entscheidende Komponenten verfügt, deckt er einen weiten Bereich der Tablettenherstellung ab. So sind sämtliche Prozesse im kleinen Maßstab durchführbar. Der großzügige Chargenbereich von 0,3 bis 3,2 kg macht den MINILAB RC zu einem flexiblen Arbeitsgerät. Integrierte Glasbauteile in der Anlage ermöglichen eine Prozessbeobachtung und sorgen durch optionale Zusatzfunktionen für eine noch größere Vielseitigkeit. So ist der MINILAB RC beispielsweise als Komplettanlage mit Stauraum und Arbeitsfläche erhältlich oder erlaubt die Erstellung eines Batchreports über einen externen PC. Als nützlich erweisen sich zudem die drei Wechseltrommeln mit Fassungsvermögen von einem bis drei Liter. Übrigens eignet sich der MINILAB RC nicht zur zum Coating von Tabletten. Trocknen, Sprühgranulieren und Powder-Coating sind weitere Funktionen, die ihn zu einem universellen Multitalent machen.
 

Flexible Chargen mit dem Tabletten-Coater MIDILAB RC


Sie interessieren sich für eine größere Laboranlage? Mit dem fahrbaren MIDILAB RC, einsetzbar als Zucker- und Film-Coater, erhalten Sie eine äußerst funktionale Lösung. Das System ist eine All-in-one-Anlage, da sämtliche Aggregate wie Luftaufbereiter, Erhitzer und Ventilator integriert sind. Der MIDILAB RC verfügt über eine großzügige Arbeitsfläche; seine Bedienung erfolgt über einen schwenk- und kippbaren Touchbildschirm, der in einem Edelstahlgehäuse integriert ist. Genau wie sein kleineres Pendant, punktet der MIDILAB RC mit einer leichten Reinigung und einer einfachen und werkzeuglosen Zerlegung der Einzelteile. Ein wesentlicher Unterschied zum MINILAB RC besteht im deutlich gesteigerten Chargenbereich, der sich von zwei bis 16 kg erstreckt. Vorteile des Gerätes sind eine aufschwenkbare Fronttür mit großem Schauglas, einer individuellen Anpassung des Coatingarms an die Trommelgröße sowie eine Düse mit Reinigungsnadel. Durch die fahrbare Ausführung und dem Wechseln zwischen einem Wirbelschicht- und einem Coater-Modul bietet der MIDILAB RC einen effektiven und vielseitigen Einsatz.
 

HDC Coater für variable Batchgrößen


Geht es um eine möglichst ökonomische wie effiziente Beschichtungstechnologie, treffen Sie mit der Tablettenmaschine der Reihe HDC 50 - 600 eine exzellente Wahl. Als Zucker- wie Film-Coater einsetzbar, erreicht der HDC präzise Ergebnisse mit wässrigen oder organischen Lösungsmitteln. Sein Name steht für "Horizontal Drum Coater" und bezieht sich auf die Funktionsweise als Trommel-Coater. Das bequeme Ausschwenken des Sprüharms und die integrierte Fronttür erlauben einen einfachen Zugang zu allen funktionsrelevanten Teilen. Zudem besteht die Möglichkeit eines Austauschens der Trommel für die Modelle HDC 50 – 200. Entscheidendes Merkmal des Systems ist der beeindruckende Chargengrößenbereich von fünf bis 500 kg, der ein Höchstmaß an Flexibilität bietet. Zu den optionalen Ausstattungen zählen eine Containment-Ausführung, unterschiedliche Trommelgrößen bis HDC 200 sowie eine WIP-Reinigung.

 


Modernste Technologie: der VCC Coater


Die Beschichtungsanlagen der VCC Reihen verfügen über eine von Standardmodellen abweichende Coating-Technologie, die eine äußerst gleichmäßige Schichtdicke bei merklich geringeren Prozesszeiten ermöglicht. Aufgrund der enormen Trocknungsleistung des Vertical Centrifugal Coater sind sie um mehr als 50 Prozent kürzer als bei herkömmlichen Coatern. Für den Einsatz im Laborbereich ideal geeignet, wartet das Modell VCC 3 - 15 mit einem Chargengrößenbereich von zwei bis 15 kg sowie vier unterschiedlichen Trommelgrößen auf und punktet mit einer vollständig automatischen Entladung. Dank des Glasdeckels behalten Sie die ablaufenden Vorgänge jederzeit im Blick. Für deutlich größere Chargen von 25 bis 150 kg konzipiert, ist der VCC 25 - 150 mit derselben Technologie ausgestattet und eignet sich optimal für Containment-Anwendungen. Das System generiert nur geringe Sprühverlust und Sie profitieren daher von einem niedrigen Einsatz an Überzugsmitteln und arbeiten insgesamt wirtschaftlicher.
 

Warum eigentlich Coating?


Unsere DIOSNA Beschichtungssysteme und Anlagen sind vielseitig im Bereich der Pharmaproduktion und dem Medizinbereich einsetzbar. Coating ist im Prozess und in der Herstellung von Tabletten und Arzneien ein unverzichtbarer Bestandteil. Vielen Kunden stellt sich die Frage, ob Tabletten ohne den dünnen Überzug verkaufbar sind? Tatsächlich ist der Prozess aus mehreren Gründen unverzichtbar, denn einerseits ist das Coating ein Garant für die Stabilität und Reliabilität der Tablette. Nach dem Coaten ist sie nicht nur vor Feuchtigkeit und dem Austritt von Gasen, sondern auch vor schädlichem Lichteinfall geschützt. Der verzögerte Austritt von Wirkstoffen, beispielsweise bei Darm-Medikamenten, spielt zudem eine entscheidende Rolle. Auch das Schlucken fällt durch den glatten Überzug leichter. Zu guter Letzt zählen auch optische Argumente: so verleiht das Coating Tabletten die gewünschte Farbe oder einen bestimmten Glanz. Die Coater von DIOSNA leisten einen wichtigen Beitrag zur modernen Pharmaindustrie und sorgen für optimale Ergebnisse.
 


Prozesstechniken von DIOSNA: Besuchen Sie unser Technikum in Osnabrück


Sie interessieren sich für unsere Coater und möchten sich selbst von der Qualität des DIOSNA Produktportfolios überzeugen? Gerne laden wir Sie zu einem Besuch in unserem Technikum Osnabrück ein. Dabei handelt es sich um ein offenes Labor mit umfangreicher Ausstattung zum Kennenlernen. Neben einem Horizontal Coater können Sie dort auch unsere Granulatoren, Wirbelschichtanlagen und viele weitere Anlagen und Maschinen kennenlernen. Während Ihres Besuches begleiten Sie unsere fachkundigen und kompetenten Mitarbeiter und beantworten Ihnen alle Fragen rund um unser Angebot. Sammeln Sie Erfahrungen und Impressionen direkt vor Ort. Setzen Sie sich mit unseren PharmaExperts in Kontakt und wir vereinbaren Sie einen Besuchstermin. Wir freuen uns auf Ihr Interesse.