Wirbelschicht-Prozessoren - leistungsstark und vielseitig

Die multifunktionalen Wirbelschicht-Prozessoren von DIOSNA sind die idealen Lösungen für Labor-, Technikums- und Produktionsmaßstab. Sie vereinen mit Trocknung, Agglomeration und Coaten gleich mehrere Prozesse in einem System, was sich in vielerlei Hinsicht positiv auf Ihren Betrieb auswirkt. Eine gesteigerte Profitabilität bei gleichzeitig geringerem Platzbedarf, die leichte Handhabung und eine Reihe individueller Optionen zählen zu den bedeutendsten Vorzügen unserer Lösungen. Seit seiner Gründung vor über 130 Jahren in Osnabrück ansässig, zählt das Unternehmen heutzutage zu den weltweit führenden Anbietern pharmazeutischer Produktionsanlagen. Nicht nur die Herstellung professioneller Maschinen, sondern auch die Bereitstellung einen umfangreichen Kundenservice bilden den Kern unseres Geschäfts, das Ihre Kundenzufriedenheit in den Mittelpunkt stellt. Erfahren Sie beim Weiterlesen nähere Informationen zu unseren vielseitigen Wirbelschicht-Prozessoren.  

 


Gebaut für Ihre Anforderungen: Unsere Wirbelschicht-Prozessoren

Um alle Stufen von der Entwicklung bis zur Serienproduktion mit den Wirbelschicht-Prozessoren „made by DIOSNA“ abzudecken, erstreckt sich unser Produktportfolio über einen breiten Chargenbereich von 0,2 bis 880 kg. Während sich die kompakten Systeme MINILAB RC und MIDILAB XP ideal zur Forschung eignen, sind die Lösungen der CAP-Reihen für die spätere Massenherstellung geschaffen. Bei DIOSNA erhalten Sie sämtliche Anlagen, die bis zur Etablierung des pharmazeutischen Erzeugnisses erforderlich sind. Alle Wirbelschichtanlagen überzeugen, unabhängig ihrer Größe, durch eine komfortable Bedienung, einer kompakten Bauweise und einer langlebigen Konstruktion. Dieses Zusammenspiel resultiert in einem optimierten, Zeit wie Kosten sparenden Produktionsprozess mit hervorragenden Ergebnissen.

 

MINILAB RC: Wirbelschichttechnologie im Kleinstmaßstab


Zielführende Entwicklungsprozesse sind in der Pharmaindustrie von entscheidender Bedeutung. Mit dem kompakten Tischgerät MINILAB RC decken Sie gleich mehrere Prozesse der Tablettenherstellung ab und profitieren von höchster Flexibilität. Neben dem Erzeugen von Wirbelschichten zählen auch das Trocknen, Sprühgranulieren und das Pellet- wie Powder-Coating zu den Anwendungsbereichen des Systems. Die intuitive Bedienung erfolgt über ein integriertes Vollgrafik-Display. Zudem verfügt das System zur einfachen Beobachtung über zahlreiche Glasbauteile und punktet mit einer leichten Reinigung dank werkzeugloser Zerlegung. Der Chargengrößenbereich reicht von 0,2 bis 3,2 kg und eignet sich daher hervorragend für Kleinmengen.
Eine Reihe intelligenter Optionen erweitert auf Wunsch den Einsatzbereich des MINILAB RC. Während die Komplettanlage mit Stauraum und Arbeitsfläche für eine gesteigerte Praktikabilität sorgt, ermöglicht die Kontrolle von Messparametern wie der Zu-, Abluft- oder Produkttemperatur einen vollständigen Überblick über die technischen Vorgänge. Außerdem stehen auf Wunsch drei Wirbelschichtbehälter in den Größen drei, fünf und sieben Liter sowie ein Mikrokit (ein Liter) bereit. Auch Top-, Bottom-, oder Tangential-Spray-Prozesse können dank entsprechender Zusatzausstattung problemlos durchgeführt werden.

 

Wirbelschicht-Prozessor für schnelle Entwicklungsvorgänge


Die fahrbare Labor-Wirbelschichtanlage MIDILAB RC ist für flexible Chargengrößen zwischen einem und 10 kg konzipiert und erscheint in einer Vielzahl unterschiedlicher Ausführungen. Somit erhalten Sie eine ganz auf Ihre persönlichen Anforderungen zugeschnittene Lösung, die eine schnelle Produkt- und Prozessentwicklung erlaubt. Während die kompakte Bauweise, der einfache Zugang zu technischen Komponenten sowie der schwenk- und kippbare Materialbehälter für eine hervorragende Alltagstauglichkeit sorgen, erspart Ihnen die teils automatische Reinigung der Basisausführung wertvolle Zeit.
Wahlweise erhalten Sie vier Wechselbehälter mit jeweils sieben, zwölf, 16 und 20 Litern Fassungsvermögen. Darüber hinaus stehen weitere Optionen für den Lösungsmittelbetrieb und verschiedene Containment-Anwendungen bereit. Wie beim kleineren Modell MINILAB RC, erfolgt die komfortable Bedienung standardmäßig über ein graphisches sowie schwenk- und kippbares Display. Der mobile MIDILAB RC bietet zudem auch ein Coater-Modul zum Wechseln an.
 

 

CAP 10 - 80 RC: Wirbelschichtanlage mit Rapide Change


Egal ob Agglomeration, Trocknen oder Coaten: Sämtliche Vorgänge werden nach dem Laboratorium im Technikum fortgesetzt und kommen der Serienproduktion damit einen Schritt näher. Der Wirbelschicht-Prozessor CAP 10 - 80 RC wurde speziell für das Technikum geschaffen und zeichnet sich insbesondere durch einen schnellen Behälterwechsel, dem "Rapide Change", aus, denn die Behälter befinden sich auf einem praktischen Fahrgestell. Zudem sticht das System durch seine geringe Bauhöhe hervor, was mit einer Eignung für den Einsatz in Räumlichkeiten mit geringen Deckenhöhen ermöglicht. Dank des schwenkbaren Mittelteils ist ein einfacher Zugang zu den Filtern möglich, woraus ein unkomplizierter Wartungsvorgang resultiert.
Aufgrund der Automatisierung sämtlicher Abläufe sowie der Speicherung von Rezepturen, trägt der CAP 10 - 80 RC massiv zur Erleichterung von einzelnen Arbeitsprozessen bei. Wahlweise erhalten Sie zusätzliche Materialbehälter in zwei Größen, eine GMP-gerechte Beschickung und Entleerung sowie personalisierte Containment-Ausführungen.
 

Wirbelschicht-Prozessoren für die Produktion


In acht Größen von 200 bis 2.200 Liter des Materialbehältervolumens verfügbar, bieten die Maschinen CAP 150 - CAP 1800 für jede Betriebsgröße die passende Lösung. Während die "Durch-die-Wand"-Montage für eine klare Trennung des Produktions- und Technikbereichs sorgt, erfolgt die Steuerung der gesamten Anlage mithilfe eines grafikfähigen PCs. Damit bieten die Modelle eine hohe Produktivität Ihres Betriebs einerseits und zudem eine unkomplizierte Handhabung andererseits. Unser vielfältiges Angebot passender Komponenten, zu denen beispielsweise Granulierflüssigkeitsbehälter, Kalibriermühlen und Vakuumfördersysteme gehören, ermöglicht eine maßgeschneiderte Anpassung an Ihren Produktionsprozess.
Zur Reihe optionaler Ausstattungen zählen ein schwenkbarer Materialbehälter, Containment-Lösungen für hochaktive Substanzen sowie die Wahl des Filtertyps. Darüber hinaus stehen individuelle Zu- und Abluftsysteme und eine WIP/CIP-Reinigung zur Auswahl. Doch ganz gleich, für welche Ausstattung Sie sich entscheiden: Jedes System der CAP 150 - CAP 1800 Reihe maximiert die Produktivität Ihres Betriebs durch erstrangige Wirbelschichttechnologie und praktische Features.

 

Multifunktionale Lösungen von DIOSNA


Neben unseren Wirbelschicht-Prozessoren bieten wir Ihnen als PharmaExperts eine Vielzahl weiterer Anlagen, die zur Durchführung mehrerer Arbeitsschritte fähig sind. Besonders beliebt sind unsere Mischer-Granulatoren, die die Herstellung von Trockenmischungen und Feuchtgranulaten ermöglichen. Wenn Sie die Vorzüge unserer Wirbelschichttechnologie und der Mischer-Granulatoren in einer Lösung vereinen möchten, treffen Sie mit der Granulierlinie eine exzellente Wahl. DIOSNA hält für sämtliche Prozesse in der Pharmaindustrie die richtigen Anlagen bereit. Unsere Kunden profitieren von höchster Funktionalität, Wirtschaftlichkeit und Qualität, vom ersten Laborversuch bis zur Großproduktion.

 

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen weiter!

Sie interessieren sich für unsere Wirbelschicht-Prozessoren und denken über eine Anschaffung nach? Sprechen sie uns gerne an! Bei DIOSNA entscheiden Sie sich nicht nur für die physische Maschine, sondern erhalten das Wissen unserer Experten gleich mit. Zu unserem Leistungsspektrum zählen neben dem technischen Support auch unser Reparatur- sowie individueller Wartungsservice, die Kalibrierung Ihrer Anlagen und die Optimierung der Systeme an Ihre Anforderungen.
Gerne überzeugen wir Sie in unserem Technikum Osnabrück von der Qualität unserer Produkte - dort sammeln Sie erste Erfahrungen in Begleitung unserer erfahrenen Experten und erhalten erste Einblicke. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf und wir vereinbaren gemeinsam einen Besuchstermin.