Granulieranlage - anwenderfreundliche Lösungen für alle Maßstäbe

Bei der Herstellung pharmazeutischer Produkte ist höchste Präzision gefragt. Mit den Granulieranlagen von DIOSNA sind Sie auf der sicheren Seite für eine makellose Qualität Ihrer Erzeugnisse. Unsere flexiblen Lösungen sind für die Erledigung zweier Arbeitsschritte geschaffen, da jeder Mischer zur Granulierung fähig ist. Damit entsteht ein vielseitiges System, das für den Chemie- und Pharmasektor ebenso geschaffen ist, wie für die Kosmetik- und Lebensmittelindustrie. Mit DIOSNA setzen Sie auf einen verlässlichen Partner, der Ihnen für den gesamten Produktionsprozess individuelle Anlagen und Maschinen bereitstellt. Mit Passion und Expertise arbeitet das Osnabrücker Unternehmen an der Weiterentwicklung seiner Lösungen und Innovationen- erfahren Sie im Folgenden mehr über unsere Mischer-Granulatoren.

Die Granulieranlage für Labor, Technikum und Produktion


Granulieren in der Pharmazie ist ein umfassender Prozess, bei dem in der Regel aufwendige und detaillierte Testverfahren im Vorfeld anstehen. Die Anlagen von DIOSNA eignen sich für alle erforderlichen Prozesse im Bereich der Produktion sowie der Herstellung, weil sie neben der Großproduktion auch den Kleinstmaßstab im Laboratorium sowie im Technikum als Bindeglied abdecken. Unabhängig von der Größe, zeichnet sich jede Granulieranlage aus dem Hause DIOSNA durch eine unkomplizierte Handhabung, leichte Reinigung sowie einer flexiblen Einsetzbarkeit aus. Nicht nur die Herstellung von Trockenmischungen und Feuchtgranulaten, sondern auch die Trocknung unter Vakuum gehört zum Funktionsumfang der Maschinen. Mit einem umfangreichen Chargengrößenbereich und einer Reihe verfügbarer Optionen sind alle Granulieranlagen auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten und ideal auf die Herausforderungen des Arbeitsalltags vorbereitet.


Granulation im Labormaßstab


Der Labormischer und Granulator der Reihe P 1-6 bildet den Einstieg in die Welt unserer Lösungen. Als Tischgerät ist die Granuliervorrichtung flexibel einsetzbar und ermöglicht die Produktion von Trockenmischungen und Feuchtgranulaten im Kleinstmaßstab. Das insbesondere auf eine leichte Bedienung und Reinigung ausgelegte Gerät wird standardmäßig über einen Touchscreen gesteuert, der optional durch ein Tablet PC ersetzt werden kann. Die anwenderfreundliche P 1-6-Reihe verfügt über einige Vorteile nach dem Baukastenprinzip: so ist eine einfache Nachrüstung von Komponenten, die vollständige Zerlegbarkeit der Mischeinheiten sowie ein werkzeugloser Behälterwechsel möglich.
Zudem sind zahlreiche Optionen an der Maschine umsetzbar. Während der fahrbare Unterschrank für eine gesteigerte Mobilität sorgt, ist eine optimale Kontrolle über technische Ablaufprozesse mittels der Wirkleistungsmessung durch die PAT-Software gegeben. Wahlweise sorgen Pumpen, Druckgefäße und Düsen für einen sehr guten Transport vorhandener Granulierflüssigkeit. Da der P 1-6 Chargen von 0,25 bis 6 Liter aufnimmt, besitzen Sie zudem einen breiten Spielraum bezüglich der Produktionsmengen.

 

Für umfangreiche Laborarbeiten: Der Granulator P/VAC - 10


Eine Steigerung des P 1-6 stellt der Laborprozessor P/VAC - 10 dar, dessen größerer Chargengrößenbereich von 0,25 bis zehn Liter reicht und noch mehr Flexibilität einräumt. Da ein schneller Wechsel der unterschiedlich großen Behälter sichergestellt ist, ist ein Wechsel von kleinen auf große Chargen oder andersherum möglich. Ein wichtiger Unterschied zur P 1-6 -Reihe ist die optionale Vakuumtrocknung feuchter Granulate, wobei zahlreiche weitere Optionen zur Wahl stehen. Zu diesen zählen beispielsweise eine eingebaute Schlauchpumpe, ein Explosionsschutz sowie verschiedene Containmentlösungen für hochaktive Substanzen.
 

Granulieranlage im Technikum


Mit dem Technikumsprozessor P/VAC 10 - 60 sowie dem noch flexibleren P/VAC 10 - 80 RC bietet DIOSNA die idealen Systeme für einen flexiblen Betrieb im Technikum. Der P/VAC 10 - 60 wartet mit wechselbaren Behältern von zehn bis 60 Litern auf und ist eine vollwertig einsetzbare Produktionsmaschine. Sie können den Prozessor im Technikums- sowie Produktionsbetrieb bei der Herstellung von Klinikmustern, Trockenmischungen und Feuchtgranulaten verwenden. Dank integrierter Steuerung sind die Modelle fahrbar, punkten mit einem hocheffizienten Werkzeug- wie Behälterdesign und verfügen über eine optionale Vakuumtrocknung. CIP-fähige Luftspalt- und Wellendichtungen sowie verschiedene Containmentlösungen unterstreichen die Professionalität der Granuliervorrichtung.
Mit den Modellen der P/VAC 10 - 80 RC erhalten Sie den richtigen Mischer, wenn eine Granulierung im Rahmen einer kompletten Granulierlinie erfolgen soll. Während das "RC" für "Rapid change" steht und den besonders leichten Behälterwechsel betont, ist die Bauweise durch die Trennung in Produktions- und Technikzone gekennzeichnet. So befinden sich Motoren, Steuerung sowie WIP/CIP- Ausrüstung in der technischen Zone und stehen der Produktionseinheit nicht im Weg. Der großzügige Chargenbereich von zehn bis 80 Liter, die optional integrierte Feuchtmühle und die wahlweise installierte Granulierflüssigkeitspumpe stellen weitere Vorteile dar.

 


Leistungsfähige Granulieranlage für den Produktionsmaßstab


Mit den Mischer-Granulatoren P100 und P150 erhalten Sie zwei kompakte und in der Aufstellung flexiblen Arbeitsmaschine. Die insgesamt kompakte Ausführung, leichte Reinigung und das effiziente Werkzeug- und Behälterdesign von DIOSNA sorgen für eine unkomplizierte Einsetzbarkeit. Der Chargengrößenbereich beläuft sich, wie bei allen DIOSNA Mischer-Granulatoren, auf 30 bis 90 Prozent des Gesamtvolumens. Zu den optionalen Ausstattungen zählen eine bis 12 bar druckstoßfeste Ausführung, angebaute Siebgranulatoren und diverse Containmentausführungen.
Die Mischer-Granulatoren P300 - P1800 bieten Höchstleistungen ohne Kompromisse. Neben einem optimalen Prozessverlauf, sind sie äußerst robust und überzeugen mit einem intelligenten Aufbau. Denn während die bewährte "Durch-die-Wand"-Aufstellung einen effizienten Einsatz ermöglicht, dient das Maschinengestell gleichzeitig als Bedienbühne – das Resultat ist ein geringer Platzbedarf. Darüber hinaus punktet das System mit einer automatisierten Reinigung und mit einer integrierten Industrie-PC-Steuerung.
 

DIOSNA Granulierlinie für höchste Anforderungen


Wenn es um ein Maximum an Effizienz geht, erweist sich die Erledigung vieler Arbeitsschritte durch eine Maschine oftmals als vorteilhaft. DIOSNA bietet Ihnen mit den verschiedenen Modellen der Granulieranlagen eine funktionale Kombination aus Anlage und Wirbelschicht-Prozessor. Sowohl die kompakte CCS 10 - 80 RC-Reihe als auch die größere CCS/CGS 150 – 1300-Reihe verfügt über zwei Bedienterminals, die wahlweise eine gleichzeitige oder unabhängige Nutzung beider Anlagenteile ermöglichen. Mit einem vollständig geschlossenen Produkttransfer stellt die Granulierlinie eine hervorragende Basis für Containmentanwendungen dar und erlaubt neben einem geringen Platzbedarf vor allem höchste Produktivität.
 

Perfekte Bedienung Ihrer Granuliervorrichtung - ProfiSchulungen von DIOSNA


Jede DIOSNA Granulieranlage ist für einen professionellen Arbeitseinsatz konzipiert und verfügt über einen beträchtlichen Funktionsumfang. Obwohl eine intuitive Bedienung zu den großen Vorteilen unserer Systeme gehört, lohnt sich die Teilnahme an einer unserer Schulungen. Bei unseren Schulungen führen die PharmaExperts die Teilnehmenden von der Reinigung bis zur Wartung in alle Belange der Granulation ein, sodass das volle Potenzial der Maschinen und Anlagen ausgeschöpft wird. Unsere Mitarbeiter gehen mit Ihnen auch kritische Prozesse durch und stehen Ihnen beratend mit Tipps und Tricks für eine bestmögliche Bedienung zur Seite. Kontaktieren Sie uns gerne und wir vereinbaren einen Termin für Ihre Schulung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre schriftliche Anfrage.